M O M A S S

B I L D W E L T E N 

E I N E S 

M O D E R N E N

S A M U R A I

..Was entsteht, wenn Aquarell auf Tusche, Blei auf Papier, Öl auf Leinwand oder schwarz auf weiß treffen? Begegnungen. Begegnungen entstehen, wenn sich Abstände verringern.

Der Abstand zwischen den Malereien, Zeichnungen und Aquarellen des Künstlers Momass und dem sich annähernden Blick von außen ist spürbar angesichts vollmundiger Farben und einnehmenden Linien, die schwungvoll auf Untergründe wie Leinwand, Papier und Bütten gebracht sind. In diesem moment bereits von Begegnungen zu sprechen, wäre voreilig. Die Betrachtenden treten an die Bilder heran, stellen sich davor, müssen sich zunächst einem aus dem Raum gespachtelten pink stellen, um zu begegnen. Die Malereien verbinden eine kräftige und kontrastreiche Farbgebung, dadurch erschließen sich die schichten der Ölfarben nicht unmittelbar auf den ersten Blick.

Beim Versuch, die Farbgebung und ihr Entstehen nachzuvollziehen, verringert sich der Abstand zwischen Bild und Auge. Eingerahmt von teerigem schwarz strampeln sich Farben wie Gedanken frei, ohne festzukleben.

Ganz anders das Schwarz der Einfarbigen, das sich durch seine Farbdichte erst auf den zweiten Blick als Tuscheschwarz zu erkennen gibt. Dieses Schwarz scheint zu tanzen, dehnt sich aus. Fast spielerisch – wie zufällig – treffen Gegensätze von eckig und rund, oben und unten, behäbig und leicht aufeinander.

Aus der Spannung, die mal durch das Rotierende und mal durch die Präzision der un-unterbrochenen Strichgebung erzeugt wird, entsteht ein so starker Resonanzraum, dass das Echo der Linien selbst mitzuschwingen scheint. Momente des Unscharfen werden so zur Konzentration.

Wie ein Ensō, das symbol der japanischen Kalligrafie, das den Zustand des Geistes im Moment des Erschaffens zeigt.

Momass nimmt sich die Freiheit, seine Kunst nicht zufällig entstehen zu lassen.

Momass Kunst ist frei von Zwang und frei genug, zu begegnen.

Momass lässt uns Betrachtende teilhaben an diesen Begegnungen, macht sie uns (an)greifbar. – Christina A. Anders

BILD
WELTEN
EINES
MODERNEN
SAMURAI

BILDWELTEN



SCHWARZE

TUSCHE


PASTELLE


AQUARELLE

AKT

ZEICHNUNGEN








FARBIGE




TUSCHE


ÖLBILDER


ZEICHNUNGEN


GRAFIK


FOTOGRAFIE

© 1984-2018 Momass Art. Alle Rechte an den Bildern und Fotografien sind der Familie des Künstlers Momass vorbehalten.